• Unser Online Store wurde neu gestaltet. Kundenkonten des alten Stores ließen sich aus technischen Gründen nicht übernehmen.
    Möchten Sie auch hier wieder ein Kundenkonto führen, erstellen Sie es bitte neu. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

B+W Sterngitterfilter. Für viele Sternstunden

Es macht schon etwas her, wenn Lichter in Fotografien vier-, sechs- oder gar achtstrahlig glitzern und funkeln wie die Sterne. Das Erfolgsrezept: Man setze B+W Sterngitterfilter nur bei sehr geeigneten Motiven, also sparsam ein. Lichtquellen sollten am besten hell und punktformig sein. Dann lassen B+W Sterngitterfilter manchmal geradezu spektakuläre Sternbilder entstehen. Ganz ohne Astrologie, denn Ihr Aszendent spielt dabei keine Rolle. Sie möchten ganz viele Sternstunden erleben? Kein Problem, das haben Sie völlig selbst in der Hand. Jedenfalls fotografisch gesehen. B+W Sterngitterfilter gibt es in drei Varianten. Damit bestimmen Sie, wann, wie intensiv und wie oft Ihnen Sterne aus Ihren Bildern entgegenleuchten.


Nehmen Sie Kurs auf unsere B+W Sterngitterfilter: vierstrahlig oder sechsstrahlig oder achtstrahlig. 

 

Wissenwertes. Nicht nur über die glanzlichtsetzenden B+W Sterngitterfilter

 

Informativer Lesestoff für Sie: Hier ist die Übersicht sämtlicher Themenseiten, die wir in unserem Online Store für Sie bereithalten.

 

Sternstrahlen. Nicht schnuppe

B+W Sterngitterfilter lenken von jedem Bildpunkt aus eine gewisse Lichtmenge in die Strahlrichtungen. Damit geht immer minimale Weichzeichnung einher - es sei denn, der Lichtpunkt ist extrem hell.

Deshalb ist es nicht egal, wann man B+W Sterngitterfilter verwendet. Faustregel: Am besten nicht bei Motiven mit normalen Kontrasten. Vielmehr gilt, je dunkler ein Motiv und je heller und punktformiger Lichtquellen darin, desto wirkungsvoller fällt das Bild aus. Die Weichzeichnung wird hier kaum erkennbar. Die Strahlensterne dagegen wirken wunderbar ausgeprägt.

Dabei bleiben die Strahlen(sterne) farblich dezent. Sie beginnen an der Lichtquelle und sind sehr lang.

Dreierlei. 4x. 6x. 8x

Die vier Strahlen, die B+W Sterngitterfilter 4x erzeugen, wirken schöner, wenn sie nicht senkrecht und waagerecht, sondern im Winkel von etwa 45° im Bild stehen.

Die vom B+W Sterngitterfilter 6x erzeugten sechs Strahlen bilden Winkel von 60° zueinander. So fällt ihre Anordnung ganz automatisch sehr schön aus.

B+W Sterngitterfilter 8x wirken als ob zwei Sterngitter 4x im Winkel von 45° übereinander gekreuzt liegen. Motive sollten nur wenige Lichtquellen zeigen und der Hintergrund großflächig dunkel sein. In dem Fall bleiben die Strahlen als Sterne erkennbar.

Filter schließen
von bis