• Unser Online Store wurde neu gestaltet. Kundenkonten des alten Stores ließen sich aus technischen Gründen nicht übernehmen.
    Möchten Sie auch hier wieder ein Kundenkonto führen, erstellen Sie es bitte neu. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

B+W Polfilter nach Käsemann HTC MRC. Grüne Welle

Tolle Farben, großes Kino —zweifellos! Doch was hat grüne Welle mit dem Meeresbild im allgemeinen und B+W Polfiltern nach Käsemann im besonderen zu tun? Mit dem Meer allenfalls, daß seine Wellen je nach Licht- und Wettersituation grün leuchten. Mit den B+W Polarisationsfiltern nach Käsemann: Farben nimmt das Gehirn wahr. Es weiß, Pflanzenblätter sind grün. Augen registrieren kaum noch, daß Blätter oft silbrig reflektieren. Für unseren Erinnerungsspeicher sind sie grün, basta! Objektive jedoch notieren die Reflexion. Erst im Bild fallen die silbrigen Blätter auf. Enttäuschend, weil dies nicht unserer Vorstellung entspricht. Doch mit einem B+W Polarisationsfilter entspiegelt, zeigt sich Blattgrün nach der Aufnahme so grün wie in unserer Vorstellung zuvor. Also grüne Welle - dank B+W Polfilter nach Käsemann.


Zu unserem Sortiment der B+W Polfilter nach Käsemann HTC MRC

 

Wissenwertes. Nicht nur über B+W Polfilter nach Käsemann, großes Kino und grüne Welle

 

Informativer Lesestoff für Sie: Hier ist die Übersicht sämtlicher Themenseiten, die wir in unserem Online Store für Sie bereithalten.

Dies ist unsere Themenseite über B+W Polfilter nach Käsemann HTC MRC — im allgemeinen. Dem sehr häufigen Interesse daran, wie Polfilter zu reinigen und einzustellen sind, widmen wir eine eigene Themenseite.

 

Zirkular. Linear

B+W Polarisationsfilter nach Käsemann gab es in zwei Versionen. Linearpolfilter werden nicht mehr hergestellt. Zirkularpolfilter sind heute Standard. Erstens, weil beinahe alle Digitalkameras den Zirkulartyp benötigen, falls Polfilter zum Einsatz kommen. Zweitens, weil Zirkularpolfilter auch bestens mit Analogkameras harmonieren. Analogfotografen müssen also nicht verzweifeln. 

 

Filter der Filter. Nummer 1

Für erfahrene Fotografen ist das Polfilter so ziemlich das wichtigste Fotofilter. In unserem Sortiment führen wir B+W Zirkularpolfilter nach Käsemann HTC MRC sowohl in schlanker Fassung XS-Pro Digital (mit zusätzlicher Nano-Beschichtung) als auch in der Standardfassung F-Pro. Außerdem gibt es Käsemann-Polfilter auch noch in der gewindelosen Serienfassung — aber nicht in der HTC-Version.


HTC. Heller, aber nicht besser

High Transmission Circular bedeutet, daß diese B+W Polfilter nach Käsemann mit einer helleren Polfilterfolie als bisher ausgestattet sind. Die höhere Lichtdurchlässigkeit von etwa einer halben Blende (maximal ca. 0,8 Blenden) kann in manchen Situationen hilfreich sein. Doch deshalb muß man die "alten" Käsemann-Polfilter nicht wegwerfen. Über ihre herausragende Langlebigkeit berichten wir auf dieser Themenseite. Sie sind einfach nur etwas weniger lichtdurchlässig. Wer aber neu kaufen muß oder will, bekommt Käsemann-Polfilter — außer in Serienfassung — die HTC-Version.


Macht Bilder rein. Porentief

Sozusagen mit der Formel für Farbe & Brillanz. Bilder mit strahlend weißen, plastisch, ja mitunter sogar dramatisch wirkenden Wolken vor tiefblauem Himmel sind so wenig Zufall wie Bilder in sattbunten Herbstfarben. Vielmehr sind sie ein Fall für das B+W Polarisationsfilter nach Käsemann.

Kurz Polfilter genannt, ist es praktisch ein "Schmutzlöser". Weil dunstreduzierend, verbessert es Fernsichten, steigert die Reinheit der Eigenfarben und erhöht die Farbsättigung. So wirken Farben nicht nur sauber, sondern rein.


Entspiegelung. Ohne Bildbearbeitung

Wem oben beschriebene Eigenschaften nicht genügen, den sollte der "Zweitnutzen" von Polfiltern überzeugen. Für manche Fotografen ist es der Hauptzweck. Nämlich die Fähigkeit, Reflexe auf nichtmetallischen Oberflächen, wie zum Beispiel Wasser, (Schaufenster-) Glas, Lack, usw., zu mindern. Gegenstände hinter Glas oder unter Wasser werden im Bild wieder erkennbar. Das ist eine faszinierende Bildverbesserung - durch keine Bildbearbeitung zu erreichen.


Anleitung. Polfilter wie einzustellen?

Über das Einstellen von Polfiltern informiert Sie die oben schon erwähnte Extra-Themenseite.


Verkittung. Brillant

Zur Herstellung von Polfiltern wird Polarisationsfolie zwischen zwei Deckgläser verkittet (Fachausdruck für geklebt). Das egalisiert selbst winzige Unebenheiten. Denn Folien lassen sich nie so glatt und eben wie poliertes Glas herstellen. Eine perfekte Verkittung gleicht das aus.

Außerdem reduziert die Verkittung die Anzahl reflex- und streulichtanfälliger Grenzflächen zwischen Glas, Polfolie und Luft von sechs auf nur noch zwei. Dieser Vorgang wird für B+W Polfilter nach Käsemann mit höchster Präzision vollzogen. Auch deshalb zeichnen sie sich durch besonders hohe Transmission und Brillanz, exzellente Detailzeichnung bis in die Schattenpartien sowie volle Beibehaltung der Objektivabbildungsqualität aus.

Chapeau, Herr Käsemann!

Woher der Name "Käsemann" für Polfilter allerhöchster Güte? Erwin Käsemann ist Erfinder der Methode, Polarisationsfolie zwischen zwei Deckgläser zu verkitten (der Fachausdruck fürs Verkleben) und die Glasränder abzudichten (zu versiegeln), sodaß schädliche Luftfeuchtigkeit kaum zwischen die Gläser geraten kann.

Zweifellos ist es ein anspruchsvoller, kostenintensiver Arbeitsprozeß, Polfilter dermaßen gut abzudichten und dennoch ihre Drehbarkeit in der Filterfassung nicht zu beeinträchtigen.

Dies gelang Erwin Käsemann bereits in den 30er-Jahren des vorherigen Jahrhunderts, damals für eine Sonnenbrille. Erstaunlich: Mal etwas "Uraltes", das heute noch höchster Stand der Technik ist. Chapeau, Herr Käsemann!


Nicht ganz dicht? Vonwegen!

Aber wer braucht schon so ein abgedichtetes Polfilter? Ist diese Dichtigkeit nicht übertrieben, war also der Erfinder "nicht ganz dicht"? Doch, jeder, der ernsthaft und intensiv fotografiert, wird die Randversiegelung eher früher als später zu schätzen wissen.

Man muß nicht ständig in Wüstensturm oder dampfigem Dschungel fotografieren, um den Einsatz eines B+W Polfilters nach Käsemann zu rechtfertigen. Es sei hier nur an urlaubstypischen Strand mit Brandungsgischt erinnert.

Nicht von ungefähr ereilen uns Anfragen zur Reinigung von (normalen) Polfiltern. Wir informieren auf einer eigenen Themenseite über das Reinigen und Einstellen von Polfiltern.


B+W Polfilter nach Käsemann. Extraklasse

Für diese Polfilter der absoluten Spitzenklasse werden nur Polarisationsfolien höchster Farbneutralität und extrem hochwertige Deckgläser verwendet.

Nach der Verkittung erfolgt ein zusätzlicher Schleif- und Poliervorgang. Dieser wird "normalen" Polfiltern nicht zuteil. Das Ergebnis ist eine absolute Planparallelität. Sie stellt überragende Schärfe sicher, selbst bei Verwendung an sehr lichtstarken, apochromatischen Objektiven.


Multitalent. Auch Schwarzweiß

B+W Polfilter nach Käsemann schwächen Spiegelungen auf nichtmetallischen Flächen auch in Schwarzweißaufnahmen ab. Dadurch avancieren sie endgültig zum Multitalent. Farbsättigung findet hier natürlich nicht statt, wie auch? Nicht zu verachten ist jedoch, daß der Bildkontrast auch in Schwarzweißfotos erheblich gesteigert wird.


Elitär. B+W Premium Line

In der Version als B+W Zirkularpolfilter nach Käsemann HTC MRC nano XS-Pro Digital gehören "Käsemann"-Polfilter zur elitären B+W Premium Line

Filter schließen
von bis