• Unser Online Store wurde neu gestaltet. Kundenkonten des alten Stores ließen sich aus technischen Gründen nicht übernehmen.
    Möchten Sie auch hier wieder ein Kundenkonto führen, erstellen Sie es bitte neu. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

B+W UV-Haze-Filter 010 MRC. Brillante Strahlungssperre

Der Klassiker der Schutzfilter müßte eigentlich UV-Sperrfilter heißen. Denn es gibt auch Spezialfilter, die zwar UV-Strahlung durchlassen, dafür aber alles andere sperren. Doch unter Fotografen hat sich die Kurzbezeichnung UV-Filter fest etabliert. Das farbneutrale B+W UV-Filter 010 MRC (oft auch UV-Haze-Filter oder schlicht UV Haze genannt) ist ein UV-Blocker par excellence. Es sperrt die unerwünschte Strahlung wirksam aus. Bildschleier entstehen erst gar nicht. Bilder gewinnen deutlich an Brillanz. Und zwar sowohl in der Analog- als auch in der Digitalfotografie - und egal, ob in Farbe oder Schwarzweiß.


Drei verschiedene Fassungtypen — hier ist unser Sortiment der B+W UV-Haze-Filter 010 MRC

 

Wissenwertes. Nicht nur über die brillante Wirkung der B+W UV-Haze-Filter 010 MRC

 

Informativer Lesestoff für Sie: Hier ist die Übersicht sämtlicher Themenseiten, die wir in unserem Online Store für Sie bereithalten.

 

Filterwirkung. Plus Schutz

Es ist keinerlei Verlängerungsfaktor für die Belichtung zu berücksichtigen. Denn die hochwertigen B+W UV-Filter 010 MRC sind von vollkommener Transparenz. Daher können sie permanent auf den Objektiven verbleiben.

Dies und die extraharte MRC-Vergütung prädestinieren sie für einen nicht ganz unerheblichen "Zweitnutzen": den Schutz von Objektiv-Frontlinsen vor Verschmutzung. Das können sie ebensogut wie B+W Schutzfilter 007 Clear MRC.

Auf den Punkt gebracht: Wer nur Schutz vor Schmutz für seine Objektive sucht, wird durch B+W Schutzfilter 007 Clear MRC zufriedengestellt. Wer allerdings wirksamen UV-Schutz plus Schmutzabwehr haben möchte, für den sind B+W UV-Filter 010 MRC erste Wahl.

Es gab noch eine Variante zum Schutz gegen UV-Strahlung: das B+W Skylight-Filter. Es schützt genauso perfekt wie B+W UV-Filter 010 MRC gegen die Strahlung und hält Schmutz ebenso ab wie B+W Schutzfilter 007 Clear MRC. Zusätzlich ist es zart rötlich-gelb getönt. So wirkt es dem hohen Blauanteil in Bild-Schattenpartien entgegen, der vom Himmelslicht (Skylight) verursacht wird. Es wird jedoch nicht mehr hergestellt. Ein paar B+W Skylight-Filter Raritäten haben wir noch.


Elitär. B+W Premium Line

B+W UV-Haze-Filter 010 MRC sind einer von jenen Filtertypen, die es — nicht nur, aber auch — in der elitären B+W Premium Line gibt: B+W UV-Haze-Filter 010 MRC nano XS-Pro Digital

Irrtum. Kapitaler digitaler

In Internet-Foren zur Digitalfotografie heißt es mitunter, UV-Filter wären überflüssig. Im Gegensatz zu Film seinen Sensoren nur gering UV-empfindlich. Dem ist nicht so.

Richtig ist, jede Glasscheibe reduziert mehr oder weniger die Intensität der UV-Strahlung. Sogar dünnes Fensterglas kann das. Keine Frage, daß dicke Linsengruppen noch viel mehr UV-Strahlung blockieren als dünnes Fensterglas.

Diese wohlbekannte Eigenschaft von Glas verleitet digital orientierte Forenschreiber zum nächsten kapitalen Irrtum. Sie meinen, die restliche UV-Strahlung, so überhaupt noch von Bedeutung, werde von den Glaslinsen absorbiert.

Welches "restliche" UV-Licht? Auf die Glaslinsen, jedenfalls auf die Frontlinse und ihre Vergütung, trifft doch die volle UV-Ladung auf. Von dort unterwegs zum Sensor verringert sich die UV-Strahlung zwar. Die "restliche" UV-Strahlung jedoch erreicht den Sensor!

Je nach Anzahl und Dicke der Linsen und abhängig von der Frontlinsenvergütung schwankt der Absorptionsgrad. Somit kann mal mehr, mal weniger Rest-UV-Strahlung zum Sensor vordringen. Kein Fotograf weiß, wie groß der Rest ist. Die Objektivhersteller geben dazu keine Auskunft. Deshalb UV-Filter auch in der Digitalfotografie verwenden! Jedenfalls dort, wo Wert auf höchste Bildqualität gelegt wird. Dann muß es aber auch ein B+W UV-Haze-Filter 010 MRC sein.

Filter schließen
von bis