Billingham. Canvas vs. FibreNyte

In den meisten Taschenserien von Billingham finden sich sowohl Modelle aus Canvas als auch solche aus FibreNyte. Allerdings gibt es nicht jede Farbe in beiden Materialien. Sogar die Farbe Khaki, obwohl beide Male vertreten, sieht in FibreNyte ein wenig anders aus als in Canvas. Wer also explizit nur Canvas oder nur FiibreNyte haben möchte, beschränkt damit die eigene Farbauswahl. Im Grunde ist Canvas ein besonders robustes Baumwollgewebe. Billingham verwendet Canvas als Mischgewebe mit Polyester, was den Stoff noch strapazierfähiger mache als Canvas ohnehin schon ist. Das Synthetikgewebe FibreNyte sei laut Billingham aber sogar noch etwas härter im Nehmen, außerdem auch ca. 10% leichter als Canvas. Zwar sehen wir aus langjähriger Erfahrung mit Billingham Taschen keine Vorteile von FibreNyte. Doch geben wir inzwischen keinem der beiden Materialien den Vorzug. "Starker Stoff" trifft auf beide zu. Auf dieser Seite stellen wir einen völlig subjektiven Vergleich an.


Wir sind offizieller Fachhändler für Billingham. Sehen Sie sich um, in unserem Sortiment der Billingham Fototaschen.

 

Wissenwertes. Nicht nur über die Glaubensfrage "Canvas oder FibreNyte?"

 

Informativer Lesestoff für Sie: Hier ist die Übersicht sämtlicher Themenseiten, die wir in unserem Online Store für Sie bereithalten.

 

Empfindlichkeit. Unentschieden

Ob denn der Naturstoff Canvas nicht empfindlicher sei als das synthetische FibreNyte? Diese Frage wird immer wieder gestellt. Erstens ist Canvas an sich schon sehr widerstandsfähig. Und zweitens verwendet Billingham ein Mischgewebe aus Canvas mit Polyester, was noch härter im Nehmen ist als reiner Canvas.

Wer skeptisch bleibt, der möge kurz zum Bild einer über 25 Jahre alten Billingham aus Canvas wechseln... Angeschaut? Sieht der Canvas dort besonders lädiert aus?

Andererseits: Aufgrund von Abriebtests mißt Billingham dem FibreNyte eine etwas höhere Abriebfestigkeit zu als dem Canvas-Mischgewebe. Aus unserer persönlichen Erfahrung bewerten wir die eventuellen Unterschiede allenfalls als marginal. Gefällt uns eine Farbe, dann schauen wir nicht darauf, ob die Tasche aus Canvas oder FibreNyte besteht. Auf das Material ist in beiden Fällen Verlaß.

Wer in punkto Robustheit von Canvas noch immer skeptisch ist: Nicht selten kaufen Kunden für ihre "uralten" Canvas-Taschen nur mal ein paar neue Polstereinsätze. Manchmal schreibt man uns danach, jetzt sei die "alte Tasche wieder wie neu". Noch Fragen?


Gewicht. Na und?

Gewiß, FibreNyte ist ca. 10% leichter als das feste Canvas-Gewebe. Allerdings empfinden wir auch die Gewichtseinsparung als marginal. Ganz offensichtlich nimmt Billingham selbst sie auch nicht wichtig. Denn die Manufaktur verzichtet auf getrennte Gewichtsangaben für die Billingham Taschenmodelle, die es in beiden Materialversionen gibt.

Farbbeständigkeit. Egal

Synthetisches FibreNyte ist farbbeständig. Canvas wird mit der Zeit heller, aber nur allmählich. Wie wenig das ausmacht, ist am Bild der im Ostseespülsaum "badenden" Billingham zu sehen. Ihr gealterter Canvas ist heller als bei neuen Billingham Fototaschen. Aber keineswegs ist er ungleichmäßig (fleckig) aufgehellt.

Der Aufhellungsprozeß läuft recht gleichmäßig und über die Jahre fast unmerklich ab. Für uns ist diese Aufhellung kein Beinbruch. Vor allem ist sie schon gar kein Grund, dem kräftigen, verläßlichen Canvas schlechter zu bewerten als FibreNyte.


Billingham 07. Salbei. Und andere Ausnahmen

Die Taschenserie Billingham 07 gibt es ausschließlich aus FibreNyte. Etwas später schob Billingham auch noch die, wie wir finden, wunderschöne Farbkombination Salbei/Schokolade (Sage/Chocolate) nach. Obwohl nur in FibreNyte zu haben, mußte die einfach her! Und weil wir die beiden Vielzwecktaschen Hadley One und Hadley Small Pro unbedingt mit allen ihren Farb- und Materialvarianten im Sortiment haben wollten, bekommen Sie diese zwei Taschen von uns in je drei Farbvarianten aus Canvas und FibreNyte. Und zuguterletzt: Fünf der sechs Hadley-Modelle führen wir nun — ganz ausgewogen — in je drei Farben aus Canvas und aus FibreNyte.


Resümee. Die Farbe entscheidet!

Trotz unseres Faibles für die Farbe Salbei in FibreNyte: Wir sehen keine wichtigen Vorteile im modernen Material FibreNyte. An erster Stelle steht immer die Frage nach dem Taschenmodell: Welches eignet sich am besten für die Fotoausrüstung oder für sonstige Zwecke? Danach aber entscheidet die Farbe, die persönlich am besten gefällt. So machen wir es. Und so empfehlen wir es auch Ihnen.


 

 

Gelesen. Und gewichtet

In einem Fotoforum lasen wir, wie ein Freizeitfotograf zunächst die außerordentliche Qualität der Billingham Taschen lobte. Doch die ca. 2 kg Eigenwicht seiner großen (!) Billingham Fototasche seien ihm unterwegs zu schwer, um seine große Fotoausrüstung mitzunehmen. Wir erlauben uns, diese Aussage zu gewichten: Absurd — der Mann wünscht die eierlegende Wollmilchsau. Einerseits die besonderen Eigenschaften einer Billingham zu erwarten, aber andererseits die nur ca. 2 kg Eigengewicht einer großen Billingham als zu schwer zu bezeichnen, offenbart ein gedankliches Defizit.

Natürlich gibt es von Billingham auch Taschen, die 1 kg oder weniger wiegen, doch die sind dann eher klein bis mittelgroß. Eine wirklich große Billingham Tasche mit nur 1 kg Eigengewicht ist undenkbar, sollen die bekannten Billingham-Eigenschaften gewahrt bleiben. Aber einmal angenommen, es wäre möglich: Würden dem Manne 1 kg Gewichtseinsparung helfen? Wohl kaum. Eher dürfte sein ganz persönliches Problem sich durch das Gesamtgewicht der befüllten Fototasche erklären. Im übrigen: Fotografen, denen es wichtig ist, die große Ausrüstung immer dabei zu haben, kann weder das Gewicht ihrer Geräte noch gar das Leergewicht der optimalen Fototasche schrecken.

Filter schließen
von bis