• Unser Online Store wurde neu gestaltet. Kundenkonten des alten Stores ließen sich aus technischen Gründen nicht übernehmen.
    Möchten Sie auch hier wieder ein Kundenkonto führen, erstellen Sie es bitte neu. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Fotopinsel. Sanfte Streicheleinheiten

Eine kräftige "Abreibung" wäre optimal für den "ollen" Fischkutter. Aber Optikgläser rubbeln? Geht gar nicht! Empfindliche Objektivlinsen und Fotofilter haben etwas ganz anderes nötig. Beispielsweise unsere zwei superben, unglaublich sanften Fotopinsel, handgefertigt aus Naturhaar von feinster Qualität. Sie sind antistatisch und sogar waschbar. Perfekte Fotopinsel sind keine Banalität. Wer sich schon über miese Fotopinsel-Exemplare ärgerte, wird das bestätigen. Man glaubt kaum, welche Wissenschaft es ist, Fotopinsel in bester Qualität zu bekommen. Wir berichten hier davon. Und mit der Mär vom "Kamelhaarpinsel" räumen wir dabei auch gleich auf.


Endlich einmal perfekte Fotopinsel und Optikreinigungsmittel zu kaufen, ist ein guter Vorsatz.
Hier geht es zur Auswahl unserer Optikreinigungsmittel

 

Wissenwertes. Nicht nur über unsere beiden superben Fotopinsel

 

Informativer Lesestoff für Sie: Hier ist die Übersicht sämtlicher Themenseiten, die wir in unserem Online Store für Sie bereithalten.

 

Fotopinsel. Bestandsaufnahme

Von einer bekannten Fotomarke gibt es einen Fotopinsel in Kunststofftülle, der Pinselkopf ist aus- und eindrehbar. Das ist im Grunde total praktisch zum Verstauen in Foto- oder auch Hosentaschen. Nur überzeugt uns die Haarqualität leider nicht, obwohl die Marke mit fünf Buchstaben (sie beginnt mit "Z" und endet mit "S") sonst viele erstklassige Fotoprodukte umfaßt.

Ferner hat es da noch den Delta 1 "Kamelhaarpinsel" aus den USA (zu "Kamelhaar": übernächster Absatz). In Fotografenkreisen ist er einigermaßen bekannt und geschätzt. Dieser Fotopinsel ist recht gut, aber nicht eben billig. Außerdem ist er nur ein Flachpinsel, kommt ohne schützende Hülle und ist uns außerdem zu lang für die Fototasche.


Wissenschaft. Hoch 2

Kaum zu glauben, aber es kann zur Wissenschaft ausarten, die eigenen Vorstellungen von einem optimalen, aber nicht zu teuren Fotopinsel zu verwirklichen. Entsprechend ausführlich schreiben wir hier und auf den Bestellseiten über eigentlich so "nebensächlich" erscheinendes Zubehör.

Es dauerte eine Weile von der Idee bis zum fertigen Produkt. Fündig wurden wir bei einer kleinen, traditionellen Pinselmanufaktur im Fränkischen. Dort erfuhren wir jegliche gedankliche Unterstützung — von den ersten Vorschlägen bis hin zum hochwertigen, hier im Lande handgefertigten Produkt.

Inzwischen haben wir nicht nur einen superben Fotopinsel, sondern deren zwei. Denn zum großen Fotopinsel gesellte sich nach einiger Zeit ein kleiner Fotopinsel. Er ist noch ein wenig hochwertiger als der große Fotopinsel, nämlich aus dem allerfeinsten Naturhaar, das in der Pinselproduktion überhaupt verwendet wird, aus nordischem Fehhaar.

Beide Fotopinsel entstauben selbst empfindlichste optische Gläser (und andere Oberflächen) antistatisch und schonend. Sie sind auswaschbar, die Lebensdauer ist sehr lang. Für unterwegs (für die Fototasche) sind sie verpackt in durchsichtigen Transportröhrchen, die sich an beiden Enden öffnen lassen. Der große Fotopinsel ist ca. 15 cm lang (Transportröhre ca. 16 cm). Der kleine Fotopinsel ist ca. 10 cm lang (Transportröhre ca. 10,5 cm).

"Kamelhaarpinsel". Märchen

Es  gibt ihn nicht. Wir bezweifelten das beim USA-Produkt "Delta 1" schon immer und erreichten durch friedliche (!) Überzeugungsarbeit, daß dieser Fotopinsel nicht mehr mit "aus 100% Kamelhaar" ausgelobt wird — jedenfalls nicht in Deutschland. Auf die eingeführte Bezeichnung wollte man allerdings nicht verzichten, naja...

Das Haar von "Kamelhaarpinseln" ist allemal eine feine Naturhaarmischung, stammt jedoch nicht von Kamelen. Vielmehr handelt es sich um eine sehr gebräuchliche, aber falsche Vorstellungen erweckende Bezeichnung für gute Antistatikpinsel. Für die Geschichte hinter dem Wort gibt es verschiedene Interpretationen. Leider scheint keine zu stimmen, weshalb wir auf die Wiedergabe der diversen Versionen verzichten.

Echte Kamelhaare wären für Pinsel gar nicht geeignet. Vielmehr wird eine Mischung aus dem Haar verschiedener Tiere verarbeitet. Übrigens, vor langer Zeit war es "unsere" Pinselmanufaktur, die den Delta 1 herstellte und in die USA exportierte. Bedarf es mehr, um die besondere Qualität "unseres" Fotopinsels zu unterstreichen? Noch ein Gütemerkmal: Pinsel in der Art unseres großen Fotopinsels kommen in der Kriminalistik zur Anwendung.


Fett. Wegkriegen

Wurden die Fotopinsel nach längerem Gebrauch vielleicht etwas fettig (hierzu genügt schon häufiges Anfassen des Haarbüschels), reinige man sie vorsichtig mit Kernseife in mildwarmem Wasser. Seifenreste sehr gut ausspülen. Fotopinsel mit dem Kopf nach unten hängend lufttrocknen — nicht in Heizungsnähe und auch nicht in praller Sonne.

Vor Wiedergebrauch auf Glasflächen (jedoch nicht auf Objektivlinsen) testen. Hinterlassen die Fotopinsel keine Fettspuren, sind sie für weitere Einsätze auf optischen Gläsern bereit. Sammeln sich in Fotopinseln nach einiger Zeit viele Staubpartikel an, empfiehlt sich vorsichtiges Absaugen.


Zwei. In einem

Beide Exemplare gibt es auch in einem Fotopinsel-Set. Die unterschiedlichen Pinselkopfgrößen ergänzen sich ganz wunderbar.

 

 

 

Zuguterletzt. Antwort auf eine häufige Frage

Warum liefern wir nicht wenigstens den großen Fotopinsel an einem Blasebalg? Weil wir keinen Hersteller finden, der einen so kräftigen Blasebalg wie etwa den Typhoon Blower mit einem so großen und vor allem erstklassigen Pinsel kombiniert. Fazit: Somit ist es allemal besser, beide Teile separat zu benutzen. Deshalb gibt es Fotopinsel und Blasebalg als Optikreinigungs-Set Nr. 2.

Filter schließen
von bis